offizieller Fanclub von Borussia Mönchengladbach

Der Fanclub G-K-F-Borussen:

Im Juni 2004 begann Friedhelm Claus das Projekt "Fanclub von Borussia Mönchengladbach" in Angriff zu nehmen. Im Freundeskreis wurde das Vorhaben besprochen und sofort schlossen sich 8 weitere Borussen-Fans dem Vorhaben an. Mit „G-K-F-Borussen“ war der Name des neuen Fanclubs relativ schnell gefunden.          

Mit Clubnamen konnte nun die Meldung zur Borussia erfolgen. Die Rückmeldung ließ nicht lange auf sich warten, sodass von da an der 'offizielle Fanclub' von Borussia Mönchengladbach G-K-F-Borussen ins Leben gerufen war.

Nachdem der erste Pressebericht über den Fanclub in der Regionalzeitung zu lesen war, schlossen sich weitere Borussen-Fans an. Nach und nach ist die Mitgliederzahl gestiegen und umfasst aktuell 213.

Zwecke des Fanclubs sind u.a. Unterstützung von VFL Borussia-Mönchengladbach, Organisation von Fan-Reisen und Fan-Aktionen.

Ausdrücklich grenzt sich der Fanclub von gewalttätigen Aktionen innerhalb und außerhalb des Stadions ab.

Gerne sind zu allen Veranstaltungen auch Gästefans und neutrale Gäste willkommen.